AGILHYBRID

AGILE KOMPETENZENTWICKLUNG FÜR VERNETZTE ARBEIT IN HYBRIDEN GESCHÄFTSMODELLEN DES MITTELSTANDS

AGILE PERSONALENTWICKLUNG
FÜR DIE KOMPETENZEN VON MORGEN

In AgilHybrid werden übertragbare Werkzeuge und Modelle für eine humane Arbeitsgestaltung und -organisation in und mit den Unternehmen erarbeitet. Vor allem konkrete Praxisprobleme und –beispiele werden mit möglichst handlungsbezogenen Gestaltungsmöglichkeiten adressiert. Die Praxisnähe und die Passgenauigkeit sind insbesondere durch die klare Ausrichtung auf vier konkrete, hybride Modelle (Eingebettete Produkte, Mass Customization, Solutions und Leasing) sowie die Besetzung jeder dieser Säule durch einen Praxispartner gewährleistet.
Bei Interesse freuen wir uns über eine Kontakaufnahme.

Die Aufgabe

In intensiver Zusammenarbeit zwischen den beteiligten Partnern werden Werkzeuge für die agile Entwicklung hybrider DVGMs (digitaler- vernetzter Geschäftsmodelle) und die essenzielle, begleitende Kompetenz- und Personalentwicklung für die hybride Arbeitswelt von morgen konzipiert, erprobt und in tangible, transferfähige Formate überführt.
Diese Kompetenz- und Personalentwicklung ist durch die thematische Komplexität und durch die Fülle mit hohen Kosten verbunden. Zur Kostensenkung für das einzelne Unternehmen ist eine stärkere Modularisierung, Standardisierung und Wiederverwendbarkeit der Lehr- und Lernbausteine vorgesehen.
Zudem wird fokussiert die Inhaltsproduktion stärker in Netzwerken agil zu gestalten, um von Skaleneffekten zu profitieren und Mehrwerte für Unternehmen durch einen sich kontinuierlich weiterentwickelnden Kurs und somit eine stetig anpassende Lösung darstellen zu können.

Ansätze zur gemeinsamen und agilen Kursentwicklung werden evaluiert und der direkte Mehrwert für alle Beteiligten demonstriert, v.a. hinsichtlich Kollaborationen zwischen KMU und Großunternehmen soll eine Bereitschaft für das Teilen und für die gemeinsame Gestaltung von Inhalten in großen Verbünden erzeugt werden. Begleitet wird die Kompetenzentwicklung mit lernpsychologischer und Data-Science Perspektive, mit Verhaltens- und Lernmethoden sowie mit Erfolgsfaktoren und -wege verschiedener Lerngruppen.

Die Themen zusammengefasst

Digital vernetzte Geschäftsmodelle
Geschäftsmodelle müssen ausschließlich vom Wert her gedacht werden, den die Lösung dem Kunden bietet. Oftmals ist der Wert der Dienstleistungskomponente für den Kunden höher als das physische Produkt. Die Vernetzung physischer Produkte mit IT in Echtzeit ermöglicht so, neue Geschäftsmodelle auf Basis einzigartiger Dienstleistungen zu konzipieren.
Agiles Arbeiten
Agile Unternehmen verteilen die Verantwortung weg vom Management hin zu den Arbeitsteams. Die Teams übernehmen die Verantwortung für ihr eigenes Handeln. Klare Ziele und Leitlinien ersetzen eine kleinteilige Planung und ermöglichen eine schnelle Reaktion bei Veränderungen und unerwarteten Ereignissen. Die Kontrollfunktion übernimmt beim agilen Arbeiten das Team selbst.
Das Ergebnis
Mit Industrie -und Hochschulpartnern werden generische DVGM-Lehr-Lern-Bausteinen implementiert, getestet und validiert. Am Ende ist der Methoden-Werkzeugkasten für die arbeitsintegrierte Kompetenzentwicklung, für die vier Säulen hybrider Wertschöpfung, für die Social-Learning- und Gamification-Ansätze, Methodenhandbücher und Gütekriterien für Gute Arbeit erstellt.

Die Projektpartner

Bei Interesse freuen wir uns über eine Kontakaufnahme.

Unsere Events und Veranstaltungen

Sie sind herzlich eingeladen zu Veranstaltungen und Events auf denen wir über AgilHybrid berichten.
Eine Übersicht finden Sie hier.

Demnächst


Auf der LEARNTEC 2020 stellen wir Ihnen gern AgilHybrid vor. Der Vortrag findet im Rahmen der Konferenz der Messe statt.
Datum:
30.01.2020
Uhrzeit:
16:15 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:
Messe Karlsruhe - LEARNTEC 2020 Konferenz

Vergangen


Die 18. Lange Nacht der Wissenschaften findet am 5. Juli 2019 statt. Hier können Sie uns gern zum Thema AgilHybrid ansprechen.
Datum:
5. Juli 2019
Uhrzeit:
-
Ort:
Lange Nacht der Wissenschaften

Projektverantwortlichkeit WILO SE



Schreiben Sie uns



Kontaktmöglichkeit zu den Partnern



Blanco GmbH & Co KG

Flehinger Straße 59,
75038 Oberderdingen


Anschreiben
491733823077

HHL Leipzig


Jahnallee 59,
04109 Leipzig


Anschreiben
493419851861

Hochschule Karlsruhe

Moltkestraße 30,
76133 Karlsruhe


Anschreiben
497219252915

O. Kölling GmbH & Co. KG

Drabertstraße 8+11a,
32425 Minden


Anschreiben
49571828620

MLU Halle-Wittenberg

Große Steinstraße 73,
06108 Halle


Anschreiben
493455523336

SupraTix GmbH


Bautzner Str. 45-47,
01099 Dresden


Anschreiben
4935133948402

VC/O GmbH


Friedrichstraße 148,
10117 Berlin


Anschreiben
/

WILO SE


Nortkirchenstr. 100,
44263 Dortmund


Anschreiben
4923141026424