Welche Rolle spielt für Start-up-Gründer Lauenburg das Thema Nähe und Distanz zum Stammhaus Viessmann und was haben die Förderprofis mit seinem persönlichen Sinn zu tun?

„Purpose-Driven arbeiten, bedeutet für mich eigentlich nur den Fokus auf Ergebnisse, auf den Sinn hinter etwas und weniger den Selbstzweck“, erklärt Lauenburg. Seine Vision, für die er jeden Tag aufsteht, für die er alles gibt, ist die Chance, ein Tool zu bauen, das Menschen den Zugang zu klimafreundlichen und energieeffizienten Technologien ermöglicht.

Lauenburg hat die FörderProfi GmbH im Jahr 2019 aus dem Stammhaus Viessmann Climate Solutions SE ausgegründet und binnen 2 Jahren zu einem profitablen Geschäft entwickelt. Die Online-Plattform-Förderprofi weist Endkunden schnell und zuverlässig den Weg durch den Förderdschungel. Innerhalb von noch nicht mal 10 Minuten gibt es eine verbindliche Rückmeldung, welche Vorhaben und Modernisierungsmaßnahmen sich für welche Förderpakete eignen.

Als essenziell wertet Lauenburg auch den Zugang zu den Corporate Möglichkeiten und die Zusammenarbeit mit dem Viessmann Marketing. Gleichzeitig verfügt das Start-up aber auch über die nötige Distanz, um selbstständig Entscheidungen treffen zu können. Damit nutzen sie den „unfair advantage“, den die Kombination aus Start-up- und Traditionsunternehmen ermöglicht, um schnell erfolgreich zu werden. Ein kluger Schachzug, aus dem viele traditionelle Unternehmen lernen können.

Teilen Sie gerne diesen Beitrag!

Nach oben